Willkommen auf Paibuddy.de

Paibuddy - Wir machen Pflege pflegeleicht!

Was PaiBuddy ausmacht

Dein Freund

Dein Buddy führt Gespräche mit dir oder hört dir einfach zu. Er lernt dich kennen und hat immer etwas neues für dich.

PaiBuddy App

Die App ermöglicht den Pflegekräften nicht nur eine direkte Übersicht der Bedürfnisse der Bewohner, sondern auch eine Priorisierung (z.B. Notfälle).

Reisen

Reise mit deinem Freund um die Welt. An Orte die du sehen möchtest. Vielleicht ein ruhiges Gespräch am Kamin im Ferienhaus oder auf einem Steg an der Ostsee.

Medikamente

Lass dich errinern. Wenn du möchtest, wirst du an die Einnahme von Medikamenten errinert. Auch die Pflegekräfte werden dadurch unterstützt.

Sicherheit

Deine Daten werden nicht geteilt. Wir arbeiten ohne Cloud und ohne Zugriff auf das Internet. Die Blockchain Technologie soll dabei als Grundlage für absolut sichere Datenübertragungen zwischen App und Buddy dienen.

Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit mit Pflegeeinrichtungen, Pflegern und Bewohnern ist die Grundlage für die Arbeit im Projekt PaiBuddy, damit die Bedürfnisse zielgerichtet erfasst werden.

Willkommen beim PaiBuddy-Team

Was ist unser Ziel?

In unserem Fall bestimmt nicht nur die rein technische Leistungsfähigkeit / der Innovationsgrad des Produktes die Erfolgschancen sondern in hohem Maße auch gesellschaftspolitische Faktoren (z.B. Pflegenotstand, Akzeptanz KI-basierter Systeme im täglichen (Arbeits-)Umfeld, sowie die Änderung der Arbeitswelt durch KI-basierte Systeme, etc.). Die Anzahl der Stakeholder und deren vielfältige Interessen ist damit besonders hoch.

Unser Team

Unser gemeinsames Ziel ist die Verbesserung der Situation in der Pflege

img

Technische Systeme können hervorragend entworfen sein und beeindruckend funktionieren. Gehen Sie an den Bedürfnissen der späteren Anwender, der Kunden, vorbei, dann wird die Technik ohne kommerziellen Erfolg sein und sich nicht durchsetzen.

Prof. Dr.-Ing. Lars U. Jänchen Project Coordinator
img

Im Rahmen eines so umfangreichen Projektes bedarf es einer guten Struktur und Übersicht über die einzelnen Teilprojekte. Die Koordination so wie regelmäßige Abstimmungen sind unabdinglich für die Einhaltung von Deadlines und Projektvorgaben.

Hoang Anh Nguyen Team Leader
img

Die Entwicklung des Demonstrationssystems erfolgt mithilfe eines Teams aus Studenten. Dabei erarbeiten wir die technischen Lösungsansätze für eine zielgerichtete Entwicklung.

Christian Fellensiek Developer

Das Neueste

Aus unserem Blog
--> Zu allen Blogbeiträgen

PaiBuddy: Unterstützung durch den Fachbereich SAG

In unserem Projekt „PaiBuddy – Avatare in der Pflege“ hat sich eine sehr wertvolle und effiziente Zusammenarbeit mit dem Fachbereich SAG (Soziale Arbeit und Gesundheit) der Hochschule Emden entwickelt und inzwischen fest etabliert.

In dieser Zusammenarbeit erschließen sich für uns zusätzliche, wertvollere Perspektiven für das Projekt.

Insbesondere den Studierenden des Kurses „Mitwirkung Selbsthilfe- und Patientenakademie (SPA)“ sowie dem verantwortlichen Professor Dr. Knut Tielking sei an dieser Stelle unser aufrichtiger Dank ausgesprochen.

Ihre Inputs geben unserem Projekt neue Impulse. Auch wäre die Organisation und Durchführung unser großen (Abschluss-) Veranstaltung am 3. Dezember ohne ihre tatkräftige Unterstützung nur sehr viel schwerer möglich gewesen.

Über unsere Veranstaltung, in der sowohl informiert als auch mit allen Beteiligten und Besuchern diskutiert wurde,  werden wir mit eindrucksvollen Bilder sehr bald berichten.

Seid gespannt.

Viele Grüße


Besuch an der Ammerland- Klinik

In den vergangenen Wochen haben wir weiteres Feedback zu unserem PaiBuddy einholen dürfen. Die Ammerland-Klinik GmbH hat uns ein Treffen mit den unterschiedlichsten Persönlichkeiten rund um das Thema Patienten und Pflege ermöglicht.

Herr Kessen, Leiter des QM(Qualitätsmanagement) der Ammerland Klinik, brachte uns in den Direktkontakt mit Chirurgen, Pflegeexperten, Pflegern und weiteren Wissensträgern im Bereich der Pflege.

Das Feedback hat entscheidenden Einfluss auf die Weiterentwicklung des PaiBuddy. Nach einer Vorstellungsrunde und Präsentation des PaiBuddy Systems, wurden in Form einer offenen Diskussion/Feedback Runde die weitere Ausgestaltung besprochen.

Als großer Erfolg für das Projekt, wurde die Möglichkeiten zur Analyse von Patientenverhalten an der Ammerland Klinik geschaffen. Hieraus sollen direkte Erfahrungen aus der Praxis, in Form von Projektarbeiten der Studierenden, in das Projekt einfließen.

Wir bedanken uns für diesen wertvollen Termin und die Möglichkeit weiterhin gemeinsam Erfahrungen in der Pflege sammeln zu dürfen.

Viele Grüße

Das PaiBuddy Team


Sende uns eine Nachricht

Kontaktiere uns jetzt!

Lass uns in Kontakt treten